Aktuelles

NOVA HÜPPE überzeugt auf der R+T mit acht Innovationen

NOVA HÜPPE überzeugt auf der R+T mit acht Innovationen und einem gelungenden Messeauftritt mit maritimen Nordsee-Flair

Oldenburg, 6. März 2018 – Gleich acht Produktneuheiten präsentierte die NOVA HÜPPE GmbH aus Oldenburg auf der diesjährigen R+T, der Weltleitmesse für Sonnenschutz, Rollladen und Tore in Stuttgart und untermauerte damit ihren selbst gesteckten Anspruch, auch weiterhin zu den innovativsten Anbietern in der Sonnenschutz-Branche zu zählen.

Das norddeutsche Traditionsunternehmen zeigte in jedem seiner Kernproduktgruppen – Gelenkarm-, Wintergarten-, Fenster- und Pergola-Markisen sowie Außenraffstores –  mindestens ein neu entwickeltes Produkt, von dem jedes für sich genommen beste Erfolgsaussichten im Fachhandelsmarkt haben wird: In jedem Fall ließen die vielfach begeisterten Reaktionen der Besucher des Messestandes von NOVA HÜPPE diesen optimistischen Schluss zu.

Der „Megatrend“ im Bereich der Sonnenschutzsysteme ist seit einigen Jahren die optionale Seitensaumführung der Markisenbehänge über einseitige Reißverschluss-Technik (vielfach auch als „ZIP“-Technik bezeichnet), die sich zunächst bei den Senkrechtmarkisen immer stärker durchsetzen konnte. NOVA HÜPPE hat dieses Prinzip jetzt sehr gelungen sowohl bei einer neuentwickelten Unterglas- sowie einer ebenfalls neuen Wintergartenmarkise als auch bei dem besonders flexiblen und erfolgreichen Pergola-System Q.bus® konstruktiv umgesetzt. Highlights der Neuheiten-Offensive von NOVA HÜPPE sind die neue Kassettenmarkise Novetta Plus R, die standardmäßig mit dimmbarer LED-Beleuchtung und elektrisch bedienbarem Volantrollo ausgestattet ist, sowie das brandneue, bioklimatische Pergolasystem clima Q.bus mit wendbaren Aluminiumlamellen.

Die Messeauftritte der Oldenburger auf der R+T 2012 und 2015 betonten bereits sehr stark die nordisch-maritimen Wurzeln von NOVA HÜPPE. Unter dem neuen Unternehmensclaim „markisen. nordisch. echt.“ präsentierte sich das Unternehmen in diesem Jahr auf einem über 250 qm großen, im Charakter einer Strandbar liebevoll gestalteten Messestand, der die Besucher neben der Produktbegutachtung zum Verweilen und Entspannen einlud.

Q.bus® 3.0 mit technischen Optimierungen und seitensaumgeführtem Behang Q.bus®

Die „dritte Generation“ des innovativen Beschattungssystems Q.bus® wartet wiederum mit überzeugenden Verbesserungen in Form und Funktion auf: Die neue Anbindung des Zugband-Systems sorgt für eine deutlich verbesserte Überdeckung des Ausfallprofils der Horizontalmarkise mit dem Abschlussprofil der vorderen Senkrechtmarkise. Ein ebenfalls neues, optional erhältliches Wandanschluss-Profil sorgt für eine saubere Montage des Q.bus® an der Hauswand und nimmt zugleich Elektro-Verteilergehäuse unsichtbar auf.

Mit der jetzt möglichen Ausstattung des Q.bus® mit einem seitensaumgeführten Behang der Horizontalmarkise wird die Idee der Terrassenmarkise als „textiler Wintergarten“ perfektioniert. Neben einer entsprechend hohen Tuchspannung sorgt die Seitensaumführung für ein „geschlossenes Bild“ des Markisenbehanges und vermittelt damit ein angenehmes Raumgefühl. Das durch leichten Wind nicht vermeintliche Flattern eines Seitensaumes wird schließlich durch diese „ZIP-Technik“ ebenfalls ausgeschlossen.

Unterglasmarkise TREND 250 und Wintergartenmarkise TREND 350: Wintergartenmarkisen Trend

Deutliche Größenerweiterung und optional mit Seitensaumführung

Die neu entwickelten TREND 250 und TREND 350 überzeugen durch modernes Design, bewährte Technik und deutlich größere Maximalmaße. Kastenform,  Gestaltung der Seitenkappen und Führungsschienen sowie das nahezu bündig mit dem Ende der Laufschienen abschließende Ausfallprofil bilden jetzt eine harmonische Design-Linie. Beide neuen Markisen können sowohl in der Aufdach- als auch in der Unterdach-Version  bis zu einer Breite von 6 Meter und einer Ausfalllänge von 5 Meter gefertigt werden.

Dabei wird in beiden neuen Modellen auf das bewährte Torsionsfeder-Prinzip zurück gegriffen, dass bekanntermaßen für eine besonders hohe Tuchspannung sorgt und bereits in den weiterhin erhältlichen TREND 200 (Unterglas) und TREND 500 (Wintergartenmarkise) seit vielen Jahren zum Einsatz kommt.

Die wesentliche Neuerung der Unterglasmarkise TREND 250 und der Wintergartenmarkise TREND 350 ist auch hier die Option, beide Varianten mit einem seitensaumgeführten Behang (Typ SZ)  auszustatten. Auch hier verschwindet mit dieser Technik der Lichtspalt zwischen dem Markisenbehang und den Führungsschienen und das Flattern der Seitensäume bei windigen Situationen stellt ebenfalls kein Problem mehr da. Aufgrund der sehr stabil ausgeführten Konstruktion und verstärkten Torsionsfedern können auch die SZ-Typen im Maximalmaß 6m x 5m angeboten werden.

Fenstermarkise SOLAROLL SZ / SE und Raffstore ARS T-80:Aussenraffstores

Auch für das Fenster gibt es viel Neues!

Die erfolgreiche SOLAROLL – Senkrechtmarkise von NOVA HÜPPE hat eine kleine Schwester bekommen: Mit einem Kastenmaß von nur 80mm x 90mm ist diese neue Variante gerade für die Montage in Fensternischen bestens geeignet. Wie bei der größeren Ausführung kann zwischen einer konventionellen Führung des Markisenbehanges per Schiene oder Seil (SOLAROLL SE9) oder mit seitensaumgeführtem Tuch (SOLAROLL SZ9) gewählt werden.

Mit ihrer einzigartigen Gestaltungsform ermöglicht die Lamelle des Raffstores ARS T-80 unglaublich niedrige Pakethöhen im eingefahrenen Zustand. Dadurch kann die Lichthöhe des Fensters je nach baulicher Situation beibehalten werden oder die Bauhöhe einer gewünschten Blende kann deutlich kleiner als bei klassischen Raffstores ausfallen. Die Seitenführung des ARS T-80 kann sowohl mittels Schienen als auch mit Seilen erfolgen.

Doppelmarkise NOVETTA Plus 2 und neues Topmodell NOVETTA Plus R:Gelenkarmmarkisen Novetta und Prima

Das Thema Gelenkarmmarkisen wird neu belebt!

Der Clou der NOVETTA Plus 2 ist ihre zweite, ausfahrbare Fläche, mit der diese Doppelmarkise mehr Raum im Freien schafft und vor tiefstehender Sonne sowie vor neugierigen Blicken schützt. Das deutlich überarbeitete Design der Plus 2 ergibt jetzt auch im eingefahrenen Zustand der Markise eine geringe Bautiefe. Und mit der neuen Wetterschutzblende wird selbst an der Hauswand ein Optimum an Schutz für die Markise und das Behangtuch gesorgt.

Die neue NOVETTA Plus R stellt mit ihrer modernsten Technik und exklusiven Ausstattungsmerkmalen das neue Topmodell der seit vielen Jahren bewährten NOVETTA – Baureihe dar: Die multifunktionale Kassettenmarkise wird standardmäßig mit einer über die gesamte Markisenbreite integrierten LED – Beleuchtung ausgestattet, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgt und ganz bequem per Funk-Handsender gedimmt werden kann. Das ebenfalls generell enthaltene Elektro-Volantrollo der NOVETTA Plus R wird per Induktionsstrom gespeist und kann dementsprechend ebenso per Funkbedienung aus- und einfahren werden. Optional überwachen getrennte Windsensoren beide Markisenbehänge.

Pergolasystem clima Q.bus eröffnet völlig neue Licht- und Klima-Dimensionen!clima Q.bus

Das bioklimatische Pergolasystem clima Q.bus bietet bei der Terrassengestaltung und deren Raumnutzung ganz neue Möglichkeiten: Die wendbaren Aluminiumlamellen sorgen je nach flexibel gewählter Position für effektiven Hitze- und Blendschutz und im geschlossenen Zustand zudem für erstaunlich guten Regenschutz. Ein umlaufend integriertes Regenrinnen-System sichert einen geregelten Wasserablauf, der über die vorderen Stützen unsichtbar fortgeführt wird. Durch die aufstellbaren Lamellen wird bei gleichzeitigem Schutz vor den Sonnenstrahlen ein eventuell entstehender Hitzestau vermieden. Schließlich ist im Winter durch die von 0 bis 125 Grad verstellbaren, doppelwandigen Alu-Lamellen ein gewünschter Sonnen- bzw. Lichteinfall garantiert. Ein einteiliger clima Q.bus kann im Maß 4m x 4m, eine zweiteilige Ausführung mit mittiger Stütze in 8m x 4m gefertigt werden.